Gruppenfoto 2007 WarschauHier nun endlich Photos von unserer Jahrestagung 2007, die in Nord- und Zentralpolen stattgefunden hat. Für über 50 Teilnehmer wurde wieder ein tolles Programm mit diversen Sonderfahrten und Depotbesuchen durchgeführt. Organisiert haben die Reise Ingo Teschke sowie René Felgentreu und Rolf Hafke – herzlichen Dank dafür! Das obige Gruppenbild wurde im Depot R-3 Mokotow in Warschau aufgenommen.

Anfgang Juli 2007 besuchten wir folgende Betriebe und Lokationen:Posen (Poznan), Thorn (Torun), Bromberg (Bydgoszcz), Graudenz (Grudziadz), Elbing (Elblag), Gdingen (Gdynia), Danzig (Gdansk), Oberländischer Kanal und Warschau (Warszawa).

Auch ein inoffizielles Gruppenfoto kann Spaß machen, hier in Posen (wir warten auf die Fortsetzung unserer Sonderfahrt):Gruppenfoto 2007 Posen

Wir starten den Fotorückblick mit einigen ausgewählten Ansichten aus Posen. Hier besichtigten wir zuerst die vom Verkehrsbetrieb betriebene 600mm Parkeisenbahn Maltanka (benannt nach den Maltesischen Ritterorden, dem früher der in der Nähe beindliche Grund mit Kirche gehörte). Am Tag darauf führten die Straßenbahnfreunde in Posen Sonderfahrten mit verschiedenen Fahrzeugen für uns durch, wir besichtigten dabei auch drei der fünf vorhandenen Straßenbahnbetriebshöfe und zudem das kleine Betriebsmuseum. Es kamen einheimische Fahrzeuge zum Einsatz und auch solche aus dem westlichen Ausland (Wagen aus zweiter Hand ex Amsterdam, Düsseldorf od. Frankfurt). Das Posener Netz is so groß, daß wir nicht alle Strecken bereisen konnten – ein guter Grund noch einmal selbst wieder hinzufahren…Posen MaltankaMaltanka – V-Lok Wls40-100 am Depot, 30.6.2007Posten Tw 1102N-Museums-Tw 1 auf Sonderfahrt auf dem plac Ratajskiego, 1.7.2007 Posen Tw 400105N/2-Tw 400 (mit Niederflurmittelteil) im Depot Glogowska, 1.7.2007Posen Tw 410RT6N-Tw 410 auf Sonderfahrrt vor unserem Hotel in der al. K. Marcinkowskiego am plac Wolnosci, 30.6.2007Posten Tw 602N1-Museums-Tw 602 (mit Bw 456) auf Sonderfahrt in der Sw. Marcial Ecke al. K. Marcinkowskiego, 1.7.2007Posen Tw 652GT8-Tw 652 (ex Düsseldorf 2356) auf SL 11 in der Schleife Piatkowska, 1.7.2007Posen Tw 8063G-Tw 806 (ex Amsterdam) auf SL4 in der ul. Aleksandra Fredry/ul. Tadeusza Kosciuszki, 1.7.2007Posen ATw 2034ATw 2034 (Typ N) im Depot Gajowa, 1.7.2007Posen ATw 2617GT6-ATw 2617 (ex Frankfurt am Main 631) im Depot Madalinskiego, 1.7.2007

Thorn: Per Sonderbus ging es erst zum Hotel und später zum kleinen Depot in der Sienkiewicza. Nach der üblichen Besichtigung fuhren wir mit dem Pseudo-Museumswagen 100 (und weil der zu klein war für unsere Gruppe auch noch mit einem 805Na-Tw) über das übersichtliche kleine Netz. Die Strecke nach Olimpijska war leider außer Betrieb. Ein gemeinsames Abendessen in der sehr hübschen Altstadt schloß den erfolgreichen Tag ab.Thorn 1005N RETRO-Tw 100 auf Sonderfahrt Kochanowskiego/Bydgoska, 2.7.2007Thorn 247805Na-Tw 247 auf SL4 am Ostbahnhof, 3.7.2007Thorn 228805Na-Tw 228 in der Wagenhalle des Depots Sienkiewicza, 2.7.2007N-ATw 101 im DepotThorn 261805Na-Tw 261 auf SL 2 in der Schleife Elana, 2.7.2007Thorn 270vor hübscher Kulisse: 805Na auf Sonderfahrt ul. Waly Gen. Sikorskiego, 2.7.2007Thorn 263viele TW fahren in Polen als geführte Wagen (und werden augenscheinlich wenig fotografiert, ähnlich wie früher die Bw bei uns…), hier 805Na-Tw 263 auf SL2 in der Schleife Merinotex, 2.7.2007

In Bydgoszcz hatten wir leider sehr viel Pech mit dem Wetter, erst am Nachmittag (nach unserer Sonderfahrt) kam die Sonne heraus. Zum Glück kann man mit Photoshop auch aus flauen Bildern noch etwas herausholen und die Regentropfen sieht man ja eh‘ nicht (man spürt sie nur am ganzen Leib). Der Museumswagen von Herbrand mit offenen Plattformen mußte angesichts des Wetters leider im Depot bleiben. Zahlreiche Arbeitswagen konnten hier abgelichtet werden, obwohl die Straßenbahngesellschaft die vielen schrottreifen Fahrzeuge am liebsten vor uns versteckt hätte. Wozu – wir mögen solche Schätze… Der anschließende Besuch beim Hersteller PESA war zwar recht interessant (Vortrag), aber zeigen mochte man uns nur einen der neuen Niederflurwagen für Warschau (fotografieren verboten). Nun, einige Teilnehmer waren aufgrund des Wetterwechsels gleich in der hübschen Stadt geblieben.Bromberg 68N-Museumswagen 68 (frisch lackiert und noch ohne Wagennummer) auf Sonderfahrt auf dem eingleisigen Streckenabschnitt in der Nakielsga (Ecke Sloneczna), 3.7.2007 (allgemein im VDVA-Blog: die Typenbezeichnung N steht hier für die verschiedenen Varianten dieser Konstal-Reihe, ich muß zugeben, daß – ohne Wagenparktabelle – sich mir die unterschiedlichen Ausführungen durch das reine Betrachten nicht zu Erkennen gebenBromberg 100Herbrand-Tw 100 im Depot Torunska, 3.7.2007

Bromberg 154
Lilpop III-Tw 154 (bzw. der Wagenkasten davon) im Freigelände des Betriebshofs

Bromberg 237
805Na-Tw 247 (führt Tw 238) passiert auf SL 3 die Schleife Babia Wies, 3.7.2007

Bromberg 286
805Na-Tw 286 bei Modernisierung im depot, 3.7.2007

Bromberg 302
805Na-Tw 302 (führt Tw 303) auf SL2 in der Schleife Bielawy, 3.7.2007 (durch Gleisbauarbeiten im Netz war auf dieser Strecke richtig etwas was los)

Bromberg 362
805NM-Tw 362 (mit Tw 363) abgestellt im Depot Torunska. Dieser von PESA modernisierte „Zug“ war scheinbar nicht fahrfähig, sonst hätte man ihn gewiß für uns besser in Positur gestellt (schade).

PKP ET 57-2064ra
PKP-ET EN57-2064ra (nach TORUN WSCH.) im Bahnhof von Bromberg, 3.7.2007. Bei dieser relativ alten Baureihe (die in Polen eine Art Einheitstyp darstellt für Regionalzüge und S-Bahnen) werden immer mehr modernisiert und erhalten, wie hier, dabei oftmals auch neue Wagenenden. Der typische Berliner S-Bahnsound ist aber geblieben…

Auch Mitten im Sommer kann das Wetter schlecht sein. In Graudenz hatten wir den ganzen Tag Regen… dafür war es neben Elbing der einzige Betrieb, bei dem keine der Strecken gesperrt war (mit EU-Mitteln wird im Land kräftig modernisiert) und wir somit alles abfahren konnten. Einen Museumswagen gibt es leider nicht, vielleicht wird ja der ATw eines Tages überflüssig. Das Depot liegt günstig gelegen direkt am Bahnhof, so daß wir hier einfach unser Gepäck deponieren konnten. Am interessantesten im Netz ist das Wendedreieck direkt gegenüber des Bahnhofs, aber auch die Altstadt ist durchaus sehenswert (und die Straßenbahn fährt mittenmang).Graudenz 362N-ATw 36 in der Werkstatthalle des Depots Dworcowa, 4.7.2007Graudenz 46805Na-Tw auf Sonderfahrt in der Schleife Tarpno, 4.7.2007Graudenz 47805Na-Tw auf SL1 in der Wolna, 4.7.2007Graudenz 59805Na-Tw 59 rangiert rückwärts auf SL1 im Gleisdreieck in der Dworcowa, 4.7.2007Graudenz 71GT6-Tw 71 (ex Mannheim 423) auf SL2 in der al. 23 Stycznia (Ecke Klasztorma), 4.7.2007

Graudenz 74
GT6-Tw 74 (ex Würzburg 270 = ex Hagen 70) im Depot – mit Ganzreklame für Bromberg

Graudenz 75
GT6-Tw 75 (ex Würzburg 278 = ex Hagen 78) auf SL2 Wodna/ul. Klasztorna, 4.7.2007

Graudenz 76
GT6-Tw 76 (ex Würzburg 277 = ex Hagen 77) auf SL2 Rynek, 4.7.2007

Mit der S-Bahn aus Danzig erreichten wir Zopott. In der Schleife Sopot Reja erwartete uns der museal erhaltene Wagen ex St. Gallen und ein O405N. Die Sonderfahrt führte über einige Schleifenfahrten im Stadtzentrum von Gdingen in das neue Depot Leszczynki. Mit einem modernen Jelcz-Wagen ging es dann nach der Betriebshofbesichtigung zum Hauptbahnhof, wo uns ein Ikarus-Gelenkbus der Straßenbahn Danzig abholte.Gdingen Wagen 3300 von vorn4TIILM-Wagen 3300 (Saurer 1957) ex St. Gallen auf Sonderfahrt an der Haltestelle Maja-Hala, 5.7.2007Gdingen Wagen 3300 von hintender gleiche Wagen zuvor nahe der Stadtgrenze zwischen Zopott und GdingenGdingen Wagen 3344Jelcz-Wagen 3344 auf OL ul. Swietojanska/ul. Pulaskiego, 5.7.2007Gdingen Wagen 39760Star-Turmwagen 39760 im DepotGdingen Wagen 3051O405N-Wagen 3051 auf Sonderfahrt nahe der Stadtgrenze zwischen Zopott und GdingenGdingen Wagen 3323Jelcz-Wagen 3323 auf OL26 an der ul. Orlowska, 5.7.2007Gdingen Wagen 3085Solaris-Wagen 3085 in der Werkstatthalle des neuen Depots Leszczynki, 5.7.2007Gdingen Wagen 3327PNTKM/Jelcz 3327 auf Sonderfahrt im Freigelände des neuen Depots Leszczynki, 5.7.2007

Der Sonderbus der ZKM brachte uns vom Bahnhof in Gdingen direkt zum Depot Neufahrwasser (Nowy Port). Nach einer ausführlichen Depotbesichtigung fuhren wir mit zwei historischen Wagen über Zaspa zum Depot Langfuhr (Langfuhr). Die Strecke über al. Grunwaldzka war (ebenso wie die reizvolle Überlandstrecke nach Stoki) leider aufgrund von Gleisbauarbeiten gesperrt. Im Depot konnten wir den zweiten betriebsfähigen – aber noch nicht zugelassenen – N8C-Tw aus Dortmund sehen, und unzählige zahlreiche Arbeitswagen (die früher in einem eigenen Depot in der Nähe stationiert waren).  Danzig Tw 11Museums-N-Tw 11 auf Sonderfahrt in der Schleife Kliniczna Petla, 5.7.2007Danzig Tw 266Museums-Tw 266 (Bergmann 1927) auf Sonderfahrt in der Schleife Brzezno Plaza, 5.7.2007Danzig ATw 9003105N-ATw 9003 im Betriebshof Langfuhr (Wrzeszcz), 5.7.2007Danzig ATw 9040und N-ATw 9040 im Depot Neufahrwasser (Nowy Port)Gdansk Tw 1371105Na-Tw 1353 in der Wagenhalle in Neufahrwasser, 5.7.2007Danzig Tw 06205105N-Museumswagen 5002 (als 06205 beschriftet) im Depot Langfuhr, 5.7.2007Danzig Tw 1140N8C-Tw 1140 (ex Dortmund) pendelte an diesem Tag als SL99 zwischen Opera Baltycka (Aufnahme entstand dort) und al. Grundwaldzka Ecke Marii Konopnickiej)Danzig S-BahnWährend die Mehrheit der Gruppe die Altstadt besichtigte, blieb etwas Zeit für einige S-Bahn-Aufnahmen im Hauptbahnhof: ET EN57-1757ra nach Gdynia Cisowa mit Ganzreklame, 5.7.2007

Oberländischer Kanal SchildDer Oberländische Kanal von Elbing bis Osterode wurde 1860 eröffnet. Ähnlich einer Standseilbahn werden hier alle Schiffe, die den Kanal benutzen, auf einer „geneigten Ebene“ in 5 Schritten (und weiter oben später noch durch 2 Schleusen) von 0,3m üNN (Draussensee) auf bis zu 99,5m üNN (Buchwalde) gehoben. Osterode liegt bei 95,3m üNN. Die geneigte Ebene ist 9,6km lang. Der Tagesausflug begann per Schiff in Elbing und endete in Buchwalde, von wo aus ein Bus die Teilnehmer ins Straßenbahndepot in Elbing zurückbrachte.Schiff Labedz in Neu KußfeldSchiff LABEDZ in Caluny (Neu Kußfeld), 6.6.2007Ebene 2 SchönfeldDie zweite Ebene, Olesnica (Schönfeld), 6.6.2007Ebene 3 KanthenEbene 3, Katy (Kanthen), 6.6.2007Schiff LABEDZ in Buchwaldenochmals die LABEDZ, nunmehr in Bucyniec (Buchwalde), 6.6.2007Schiff Ostroda in BuchwaldeSchiff OSTRODA in Bucyniec (Buchwalde), 6.6.2007Schiff Birkut in BuchwaldeSchiff Birkut in Bucyniec (Buchwalde), 6.6.2007privates Segelschiff in BuchwaldeImmer noch Buchwalde: nicht nur die Rundfahrtschiffe werden befördert…Ebene 5 BuchwaldeEbene 5 (Buchwalde)Maschinenhaus BuchwaldeUnd zu guter letzt noch ein Blick in das Maschinenhaus in Buchwalde, Traumjob… Die Aufnahmen vom Oberländischen Kanal stammen alle von David J. Vikar.

In Elbing hatten wir leider Pech mit dem Wetter. Die zugesagte kleine Wagenparade hat der Betrieb leider ausfallen lassen (diese war als Ersatz für die nicht mögliche Depotbesichtigung vorgesehen – das Depotgelände wird gerade mit EU-Geldern aufwendig modernisiert und gleicht einer Baustelle), immerhin wurde noch der Museumszug für uns herausgefahren. Den kleinen Betrieb konnten wir also in aller Ruhe komplett abfahren. Moderne Niederflurwagen und Neubaustrecken sind auch hier zu finden.Elbing Tw 012Museums-Tw 012 (Typ 5N modernisiert mit Falttüren) mit Bw 154 im Depot in der ul. Browarna, 6.7.2007Elbing Tw 48805Na-Tw 048 auf SL 1 in der neuen Schleife Ogolna, 5.7.2007 (der Wagen wirbt noch für 110 Jahre Straßenbahn)Elbing Tw 221GT6-Tw 221 (ex Mainz 221) im Depot ul. Browarna, 6.7.2007 (nachdem fast alle Teilnehmer mit einem Niederflurwagen auf Sonderfahrt gingen, ließ der Pförtner die kleine Gruppe ausharrender enttäuschter Straßenbahnfreunde dann doch noch ins Depot… Glück gehabt!)Elbing Tw 235GT6-Tw 235 (ex Mainz 235) auf SL 2 in der Schleife Marymoncka, 6.7.2007Elbing Tw 244GT6-Tw 244 (ex Mainz 244) an gleicher StelleElbing ATw 3155N-ATw 315 im Depot ul. Browarna, 6.7.2007Elbing Tw 404121N-Tw 404 auf Sonderfahrt in der ul. Obroncow Pokoju, 6.7.2007 (Photo: David J. Vikar)

Auch die Straßenbahnfreunde Warschau hatten ein interessantes Programm für uns zusammengestellt. Neben den Fahrten mit verschiedenen historischen Straßenbahnen war für viele gewiß der Besuch der Gleisbauabteilung TETiT (früher ZTB). Hier sind unzählige Arbeitswagen vorhanden und auch zahlreiche Sonderfahrzeuge mit Gummireifen (einige dieser speziell für uns als Parade aufgebaut). Jeder Teilnehmer bekam vom Direktor des Straßenbahnbetriebs eine umfangreiche (2-bändige) Chronik zum 90jährigen Jubiläum ausgehändigt – Danke! Wie auch in Posen konnten wir nur einige der Straßenbahnstrecken abfahren – das Netz ist einfach zu umfangreich. Iimmerhin reichte die Zeit für den Besuch von ZETiT und 2 weiterer Depots (daneben gibt es noch 2 weitere und die Hauptwerkstatt). Die U-Bahn stand nicht auf unserem Programm; aber nach unserem Tagesprogramm hat wie immer jeder Teilnehmer die Möglichkeit weitere Ziele aufzusuchen.
Warschau ATw 1noch ohne Wagennummer (jetzt S-1) der neue SF50-ATw von Windhoff im Gleisbauhof ZETiT, 7.7.2007
Warschau ATw 9etwas älter schon aber genauso interessant (wenn nicht interessanter) ist der ATw S-11 (Typ K), Depot R-2 Praga, 8.7.2007
Warschau Tw 43
Museums-Tw 43 (Typ A) von Falkenried (gebaut 1907) im depot R-3 Mokotow, 8.7.2007 (viele der Museumswagen stehen hier und die ganz ganz alten wurden extra für uns in Positur rangiert)
Warschau ATw 388
manche der Arbeitswagen haben scheinbar ihre alte Personen-Tw-Wagennummer behalten: Fahrleitungsbeobachtungs-ATw 388 (Typ 13N) im Gleisbauhof ZETiT, 7.7.2007
Warschau Tw 445
Museums-Tw 445 (Typ K) auf Sonderfahrt in der Schleife Ratuszowa/Zoo, 8.7.2007Warschau Tw 541Museums-Tw 541 (Typ Lw) auf Sonderfahrt auf der most Gdanski, 8.7.2007
Warschau Tw 2142
Neubau-Tw 2142+2143 (Typ 105N2K/2000) auf SL 9 auf der ul. Towarowa am pl. Zawiszy, 7.7.2007
Warschau Tw 3007
116Na-Niederflur-Tw 3007 auf SL3 in der Schleife Goclawek, 8.7.2007
Tagung 2007
Am letzten Tag (9.7.) fuhren wir vormittags noch mit zwei historischen Omnibussen und besuchten u.a. einige touristische Ziele. Hier stehen die Wagen am plac Grzybowski. Foto: David J. Vikar. 

Da leider weder der Museumwagen der WKD noch der neueste Gelenkwagen für Sonderfahrten zur Verfügung standen, nahmen wir einen Regelzug zum Depot Grodzisk. Immerhin konnten wir beide Fahrzeuge (derzeit in Reparatur) dort inspizieren. Der neue PESA-Wagen war wohl im Regen etwas feucht geworden und daher erst einmal ausgefallen… Das kleine Betriebsmuseum ist sehr sehenswert.Warschau-WKD Tw 16ET 16 (EN80-16) von 1926 in seiner eigenen kleinen (halb offenen) Wagenhalle im Depot, 8.7.2007Warschau-WKD Tw 94-14ET EN94-14b im Depot, 8.7.2007Warschau-WKD Tw 94-29ET EN94-19a ausgemustert im Depot, 8.7.2007Warschaue-WKD Tw 94-31ET EN94-31a in der Endstation Warszawa Strodmiescie, 8.7.2007Warschau-WKD Tw 94-35ET EN94-35a bei HU in der Werkstatthalle des Depots, 8.7.2007Warschau-WKD Tw 95-01ET EN95-01a in der Werkstatthalle des Depots, 8.7.2007Warschau-WKD Tw 95-01Innenansicht des neuen PESA-ETs EN95-01a/bWarschau-WKD V-LokV-Lok 409Da-786 im Depot, 8.7.2007

Die Aufnahmen stammen, sofern nicht anders angegeben, von unserem Webmaster Lars F. Richter (tra.ms). Wie üblich sind alle Photos auf unseren Seiten urheberrechtlich geschützt; die Verwendung für kommerzielle Zwecke ist ausdrücklich nicht erlaubt. Großformatige und hoch aufgelöste Abzüge oder Photo-CDs sind erhältlich – einfach Email an den Webmaster senden.