Rundschreiben 2/2017

Liebe VDVA-Mitglieder,
liebe Tagungsteilnehmer und Interessenten,

leider müssen wir zu den im Geschäftsbericht genannten Verstorbenen noch unser recht neues Mitglied Wolfgang Wuthe aus Mammendorf hinzufügen, der bereits am 1. Juli verstorben ist. Er hatte sich in unserer Runde sehr wohl gefühlt. Ich möchte Sie bitten die Verstorbenen in Ehren zu gedenken.

Heute übersenden wir Ihnen das Protokoll der Mitgliederversammlung 2017 in Riga. Obwohl keine Wahlen anstanden, dauerte die Sitzung relativ lange, da doch sehr viele Wortmeldungen, vor allem zu der nächsten Jahrestagung, vorlagen. Sie erhalten beigefügt die bisherige Planung als 4-seitiges Kurzprogramm 2018, ebenso Informationen zu den geplanten drei Kurztagungen. Zu der Kurztagung 2018-1 in Belgrad gibt es bereits mehr Detailinformationen.

Um die Schwerpunkte der Teilnahme zu erkennen bitten wir Sie, wie immer, uns den Fragebogen auszufüllen und auch kurzfristig, möglichst bis Jahresende zurück zu senden. Interessenten für die Belgrad-Tagung erhalten dann Anfang Januar detailliertere Informationen. Vielen Dank. Eine sehr interessante und abwechslungsreiche Tagung im Baltikum und Helsinki liegt hinter uns. Wir konnten sowohl viele neue Mitglieder als auch Gäste begrüßen und hoffen, dass diese bei künftigen Tagungen ebenso wieder dabei sein werden. Als nächste internationale VDVA-Tagung in 2019 wurde mit großem Abstand Skandinavien gewählt, eine ebenso herausfordernde Aufgabe! Doch zunächst zu 2018: Die 69. VDVA-Tagung findet mit Standquartieren in Leipzig und Magdeburg statt. Dem Protokoll können Sie entnehmen, dass unsere Terminvorschläge nicht akzeptiert wurden: Gewünscht wurde der „mittlere“ Termin, von Freitag, 17. August bis Samstag, 25. August 2018. Da am Wochenende 25. / 26. August in Halle /Saale das Laternenfest stattfindet, somit keine Sonderfahrten möglich sind, mussten wir das Programm „drehen“, in Leipzig beginnen und in Magdeburg enden.

Bitte stutzen sie nicht, wenn Sie die beigefügte Programmankündigung lesen. Da zwei Kollegen die Aussagen zum Tagungsort Braunschweig anders wahrgenommen haben, bieten wir nun, vorausgesetzt es finden sich genügend Teilnehmer für ein kurzes Programm, Braunschweig als Nachtagung an. Bitte kreuzen Sie es entsprechend an, wenn Sie daran interessiert sind. Dem ganzen haben wir „noch einen drauf gesetzt“ und bieten für Montagvormittag einen Besuch in der Autostadt Wolfsburg an, mit Besichtigung und Fahrt mit der „Panoramabahn“ (angefragt). Als Hotels haben wir Kontingente in den IntercityHotels in Leipzig und Magdeburg bereits reserviert, im Hotelpass ist der freie Nahverkehr in der jeweiligen Stadt einbezogen. Gegebenenfalls werden wir eine Reservierung im IntercityHotel Braunschweig kurzfristig nachholen. Dem Protokoll entnehmen Sie bitte den Vorschlag von Lars Richter bis zu drei Kurztagungen durchzuführen. Die erste Kurztagung findet vom Donnerstag, 26. bis Sonntag, 29. April 2018 in Belgrad statt. Das Programm ist bereits vorbereitet, ein Zimmerkontingent im Mercure Belgrade Excelsior reserviert, es muss von Ihnen aber direkt gebucht werden. Die Kurztagungen finden ab 15 Teilnehmern statt, begrenzt auf 25 Teilnehmer. Dabei haben Mitglieder jeweils Vorrang, Gäste sind willkommen – soweit noch Plätze frei bleiben. Eine Mitgliedschaft ist jederzeit möglich.

Wir möchten Sie bitten bei Interesse für diese erste Kurztagung den Antwortbogen bis Jahresende ausgefüllt zurück zu senden, ebenso mitzuteilen ob die beiden weiteren Kurztagungen Ihr Interesse finden? Sollten Sie beabsichtigen an der Jahrestagung teilzunehmen, so informieren Sie uns bitte an welchen Programmpunkten Sie interessiert sind. Die Kurztagungs-Interessenten für Belgrad bekommen dann Anfang Januar die detaillierten Tagungsunterlagen übermittelt. Die Anmeldefrist endet dann am 15. März 2018 (zugleich für kostenlose Stornierung). Geplant sind Depotbesuche bei der Straßenbahn und dem Trolleybus, ebenso Sonderfahrten mit beiden Verkehrsmitteln sowie ein Stadtrundgang am Sonntag. Inklusive eines Abendessen soll der Tagungspreis 100 € nicht überschreiten, Nichtmitglieder zahlen 25 € Aufpreis.
Da diese Kurztagung nicht beworben wird, sind wir auf Ihre Rückinformationen angewiesen. Auch so lässt sich ggf. doch noch eine Terminankündigung im BS-Heft 1-18 aufnehmen, falls noch Plätze frei wären. Bitte helfen sie mit, dass wir ohne große Administration auskommen können, denn wir planen ja jetzt schon parallel an der Jahrestagung, vielen Dank.

Gestatten sie noch den abschließenden Hinweis: Bereits für die Baltikum-Tagung haben wir den Abschluss einer Auslandsreiseversicherung empfohlen, besonders mit entsprechendem Krankenschutz sowie einer Ausfallversicherung, falls Sie die Tagung absagen müssen. Diesen Ratschlag können wir nur wiederholen, ganz besonders falls Sie an allen drei Kurztagungen teilnehmen möchten! In diesem Jahr konnten wir einem Erkrankten lediglich die Hotelkosten erstatten, die wir von den Hotels auf Kulanz zurück bekommen haben (Stornierungen sind nur bis sechs Wochen zuvor möglich). Die Kosten für die Fahrten entstehen ja nun einmal und können leider nicht erstattet werden. Das wäre mit entsprechender Versicherung anders geregelt worden! Die Mitgliederversammlung 2018 ist für Samstag, den 25. August ab 19.30 Uhr im Intercity-Hotel in Magdeburg geplant. Wir möchten schon jetzt aufrufen, mögliche gewünschte Satzungsänderungen an uns zu richten. Wir formulieren auch gern mit Ihnen gemeinsam dann den entsprechenden Antrag. Es muss auf jeden Fall im neuen Jahr eine abschließende Änderung zum Datenschutz erfolgen.

Und hier noch ein wichtiger Hinweis zu unserer Homepage http://www.vdva.de: Nach unserer Vorstandssitzung hat Lars Richter den Auftritt neu erstellt und dadurch übersichtlicher gemacht. Die Themen sind als „Kachel“ gestaltet, nach dem Anklicken öffnet sich ein Fenster mit dem kompletten Inhalt. Bei dieser Gelegenheit haben wir einen Mitgliederbereich eingerichtet, es wurden zunächst frühe „Sammlerbriefe“ von 1939/40 eingestellt, die Sie ansehen können. Dafür benutzen Sie bitte das Passwort: * * * * *. Bei dieser Gelegenheit sei darauf hingewiesen, dass der Mitgliedsbeitrag für 2018 unverändert bleibt, 20 € für Einzelmitglieder bzw. 30 € für Ehepaare. Bitte überweisen Sie den entsprechenden Betrag doch gleich am Jahresanfang auf unser Postbankkonto, spätestens bitte bis Ende März 2018. Darüber freut sich der Schatzmeister, weil er dann keine Mahnung erstellen muss – die kostet zusätzliche Arbeit und Geld! Danke vielmals.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns mit den ausgefüllten und zurück gesandten Fragebogen in die Lage versetzten, Ihre Wünsche in die Tat umsetzen zu können.

Die entsprechende Einladung zur Jahrestagung soll spätestens Anfang Mai erfolgen. Wir würden uns freuen bei dieser inländischen Tagung viele bekannte Gesichter wieder begrüßen zu dürfen.

Zunächst wünschen wir Ihnen alles Gute für das neue Jahr, verbunden mit den besten Wünschen für Wohlergehen und Gesundheit.

Mit besten Grüßen
Rolf Hafke

 

Hinweis: die im Protokoll erwähnte Umfrage (Kurztagungen und Jahrestagung) steht auch online direkt auf dieser Webseite zur Verfügung. Die Anlagen (und das Passwort)  wurden nur den Mitgliedern zur Verfügung gestellt.