Kurzreise 2018 Belgrad (26.-29.4.2018) – jetzt online buchen (hier…)

Unsere erste Kurzreise 2018 führt uns nach Serbien. Bei unseren Kurzreisen wollen wir ein ähnlich interessantes und abwechslungsreiches Programm bieten wie auf unseren Jahrestagungen, nur halt sehr viel kürzer. Die An- und Abreise erfolgt wie üblich in Eigenregie. Zusätzlich ist hier auch die Unterkunft selbst zu buchen. Der Preis von 100,00 für die Teilnahme an der Kurztagung beinhaltet: Depotbesuche, Sonderfahrten, Tageskarte für 3 Tage, ein gemeinsames Abendessen sowie die Stadtführung. Die Programmpunkte sind nicht einzeln buchbar und somit nur im Paket erhältlich. Wir wollen mit max. 20-25 Teilnehmern reisen. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 15. Nichtmitglieder zahlen einen Aufschlag i.H.v. €25,00. Die Teilnahme erfolgt in Reihenfolge der Anmeldungen (unsere Mitglieder haben Vorrang – Neumitglieder nehmen wir gern jederzeit auf!). Bitte warten Sie unbedingt auf unsere Teilnahmezusage, bevor Sie selbst Züge/Flüge/Hotels buchen! Erst wenn wir Ihnen Ihre Teilnahme bestätigen, erhalten Sie das Formular für die Hotelanmeldung aus dem VDVA-Kontingent. Für Serbien benötigen EU-Bürger kein Visum. Es wird aber empfohlen, den Reisepass vorzuzeigen. Belgrad ist von vielen deutschen Flughäfen aus erreichbar.

Donnerstag 26.4.2018

Anreise nach Belgrad per Flugzeug oder Eisenbahn in Eigenregie (wer mag, kann auch schon vorher anreisen). Rest des Tages = Freizeit.

Hotel: wir haben für die Teilnehmer der Kurztagung einige Zimmer im „Mercure Hotel Belgrad Excelsior“ als Kontingent reserviert. Die Anmeldung im Hotel (und auch die Bezahlung) muss selbst vorgenommen werden! Hierzu erhalten die Teilnehmer ein Anmeldeformular, welches ausgefüllt und unterschrieben direkt an das Hotel gemailt oder gefaxt wird. Für die Buchung ist zwingend die Angabe einer Kreditkarte notwendig (auf unser Kontingent kann also nur mit Kreditkarte zugegriffen werden)! Wir haben mit Accor folgende Vorzugspreise ausgehandelt: EZ 78,00 / DZ 88,00. Natürlich ist auch die Übernachtung in einem anderen (selbst gebuchten) Hotel möglich. Als Treffpunkt für alle Programmpunkte auf dieser Reise (sofern nicht anders angegeben) ist immer das Foyer des Mercure Hotel Belgrad Excelsior.

Freitag 27.4.2018

Am Freitag Besuch der beiden Depots (in Nowi Beograd befindet sich ein großes modernes Straßenbahndepot und in der Altstadt befindet sich das kombinierte Straßenbahn- und Obusdepot mit Werkstatt). Am Abend gemeinsames Essen in einer interessanten Lokation. Am Freitag verteilen wir die Tageskarte (gültig Freitag bis Sonntag).

Sonnabend 28.4.2018

Sonderfahrt mit ein oder zwei Straßenbahnen (aktuell können wir noch nicht sagen, welche der „besonderen“ Fahrzeuge betriebsfähig sein werden, wir wollen nicht mit normalen Linienwagen fahren). Fahrt über viele der Strecken mit zahlreichen Fotohalten. Ein Wagentausch ist vorgesehen. Am späten Nachmittag Sonderfahrt mit einem der letzten TrolZa-Obusgelenkwagen (Hinweis: vermutlich werden die Wagen Anfang 2018 abgestellt, wir nehmen dann einen der weißrussischen Gelenkfahrzeuge).

Sonntag 29.4.2018

Freizeit – heute haben Sie Gelegenheit die Stadt kennenzulernen und selber mit dem ÖPNV mitzufahren. Am frühen Vormittag erleben wir noch einen organisierten Stadtrundgang. Anschließend Abreise (ggf. auch am Montag oder später).

Was gibt es zu sehen in Belgrad

Auf 42 km verkehren aktuell 11 Straßenbahnlinien. Der Wagenpark besteht aus KT4YU-Wagen (einige leicht modernisiert) und CAF Urbos 3-Niederflurwagen. Ergänzt wird der Wagenpark seit einigen Jahren durch verschiedene Fahrzeuge aus Basel Stadt und Basselland. Die grünen und gelben Wagen (Duewag GT6 und Schindler Be4/6 ) verkehren teilweise mit B4-Beiwagen. Beim Obus (56 km Netzlänge) verkehren 7 Linien mit Belkommunmash-Wagen vom Typ AKSM-321 (auch einige wenige Gelenkwagen AKSM-333). Ob wir die letzten TrolZa-Gelenkwagen 62052.01 noch im Betrieb sehen werden, ist leider ungewiss. Seit 2016 gibt es auch eine 8 km lange Elektrobuslinie (Batteriebetrieb) mit 5 Fahrzeugen von Chariot Motors (Israel/Bulgarien – mit der Technik des chinesischen AOWEI Ultra Capacitators).

Was werden wir sehen? Ein kleiner fotografischer Vorausblick aus der Sammlung des VDVA-Webmasters:

2016-09-03-15-03-04-59a

rot = Straßenbahn / orange = Obus

Vom Flughafen in die Stadt

Es gibt zwei Buslinien (Fahrscheine beim Fahrer): OL72 (Preis 150 RSD) benötigt ca. 40 Minuten und fährt zum Markt „Grüner Kranz“ (Zeleni Venac) nahe dem Stadtzentrum. Von dort sind es ca. 15 Minuten Fußweg zum vorgeschlagenen Hotel. OL1 (Minibus = Preis 300 RSD) fährt nur 30 Minuten und hält in Novi Beograd, am Bahnhof und endet am Slavija Platz im Stadtzentrum (auch von dort sind es ca. 15 Minuten zu Fuß zum Mercure. Die Teilnehmer bekommen einen Stadtplanausdruck mit den eingezeichneten Fußwegen vom Flughafenbus. Das Mercure liegt nahe der Straßenbahn Haltestelle Tašmajdan. Die Obuslinien 40/41 passieren das Hotel, es befindet sich aber leider keine geeignete Haltestelle in der Nähe.

BusPlus-Karte: Wer am Anreisetag (Donnerstag) noch auf eigene Faust das Netz erkunden möchte, kauft sich am besten an einem Zeitungskiosk in der Stadt die aufladbare „BusPlus anonym“ Plastikkarte (am Flughafen war sie leider bisher nicht zu bekommen!). Man kann Geld aufladen für Einzelfahrten oder den Gegenwert einer Tageskarte (Achtung: einige der äußeren Linienäste befinden sich in der Tarifzone 2). Für Freitag bis Sonntag erhalten die Teilnehmer von uns eine BusPlus-3-Tageskarte für die Zonen 1+2 im Wert von 700 RSD. Damit können alle Strab- und Obuslinien benutzt werden (auch OL72 zum Flughafen).

 kosa-karta

Belgrad per Eisenbahn

Von Deutschland nach Belgrad per Eisenbahn zu reisen ist durchaus machbar, die Entfernung (sprich die Reisezeit) ist aber nicht unerheblich. Am besten nimmt man einen Zug ab Budapest (mit Übernachtung dort).

Reisepreis und weitere Hinweise

VDVA-Mitglieder bezahlen für die Kurztagung €100,00. Durchgeführt wird die Reise vom VDVA-Webmaster Lars F. Richter aus Hamburg. Vor Ort wird er unterstützt von Aleksandar Zajc aus Belgrad, der über beste Kontakte zum Verkehrsbetrieb verfügt. Für Auslandsreisen sollten Sie unbedingt eine Auslandsreiseversicherung mit Krankenschutz (soweit diese nicht von Ihrer Krankenkasse getragen wird) und Rücktrittsversicherung sowie eine Reisegepäckversicherung abschließen. Wir können bei einer Stornierung leider keine Kostenerstattung vornehmen!

Onlineanmeldung:

Ich melde mich hiermit verbindlich für die Kurztagung Belgrad wie folgt an (Preis pro Teilnehmer €100,00 bzw. €125,00 für Nichtmitglieder):

Ich möchte an folgenden Programmpunkten teilnehmen: