Rundschreiben 1/2018

Liebe VDVA-Mitglieder, liebe Tagungsteilnehmer und Interessenten,

zunächst müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass die Mitglieder Wolfgang Wuthe (am 1. Juli), Frau Edith Koch (am 1. September) und Gerhard Lutzner (Anfang Dezember) verstorben sind. Ich möchte Sie bitten den Verstorbenen in Ehren zu gedenken.

Wir haben ein „arbeitsreiches Jahr“ 2017 abgeschlossen, mit einer erlebnisreichen, aber nicht ganz einfachen VDVA-Jahrestagung im Baltikum und in Helsinki.

Die Vorbereitungen für unsere diesjährige Tagung mit Quartier in Leipzig und Magdeburg laufen auch Hochtouren, wenn auch momentan noch bei einigen Programmpunkten Klärungsbedarf vorliegt. Der angekündigte Aussendungengstermin ließ sich leider nicht einhalten, da uns noch vor zwei Wochen viele Informationen und Preise fehlten und somit die Kalkulation nicht erfolgen konnte. Dafür bitten wir um Nachsicht.

Vortagung: Freitag, den 17. August sollten die Teilnehmer bitte bis 14.00 Uhr anreisen. Kurz nach 14.30 Uhr werden wir gemeinsam nach Plagwitz fahren, von dort dann zu Fuß zum Waggonbau HeiterBlick. Nach der Werksbesichtigung (15.30 ~ 17.00 Uhr) schließt sich eine Stadtrundfahrt im „Gläsernen Triebwagen“ mit Stadterklärung an.

Haupttagung: Diese findet vom Samstag, 18. bis Samstag, 25. August statt. Ausführliche Programme in Halle an der Saale, Leipzig, Dessau, Nordhausen, Halberstadt und Magdeburg bieten einen vielseitigen Ablauf. Hinzu kommen drei Tage im Harz, auch eine Dampfzugfahrt auf den Brocken wird ebenso fakultativ angeboten wie die Mitfahrt im Schienenbus „quer durch den Harz“ durch das Selketal. Bei Übernachtungen in den IntercityHotels ist die freie Fahrt im ÖPNV der jeweiligen Stadt eingeschlossen.

Im Preis enthalten sind die täglichen Fahrten mit Länder- bzw. MDV-Ticket (nach Halle und Naumburg) mit je 5 Personen auf einer Fahrkarte.

Eingeschlossen in den leicht erhöhten Grundbetrag ist der Reise-Sicherungsschein, bei der Haupttagung inklusive dem Koffertransfer zwischen den Hotels in Leipzig und Magdeburg.

Gegen Berechnung bieten wir die Teilnahme am Kennenlern-Essen am Samstag sowie dem Buffet im Hotel vor der Mitgliederversammlung am Freitag an, ebenso ein Abschiedsessen in Magdeburg, mit Elbblick (bar zu zahlen). Zusätzlich können Sie „reservieren“: am Dienstag die Mitfahrt im Doppelstock-Schienenbus BR 670 von Dessau nach Wörlitz, die Dampfzugfahrt auf den Brocken sowie Besichtigung des Betriebswerkes am Mittwoch, am Donnerstag die Mitfahrt im Schienenbus „quer durch den Harz“ sowie am Samstag in Magdeburg die „Große Acht“, eine Schiffstour auf Elbe, Mittelland- und Elbe-Havel-Kanal sowie durch das dortige Schiffshebewerk.

Nachtagung: Wunschgemäß haben wir für Sonntag, den 26. August auf dem Rückweg einen Besuch mit Straßenbahnrundfahrt in Braunschweig eingeplant, wer länger bleibt kann ebenso mit dem Büssing 1 1/2-Decker durch Braunschweig fahren und dort auch übernachten. Interessierte können an der Panoramafahrt als Werkstour durch das VW-Werk am Montag, den 27. August in Wolfsburg teilnehmen.

Anmeldung: Bitte benutzen Sie das Anmeldeformular und tragen in die jeweiligen Felder bitte nur Zahlen („1“ oder „2“) ein. Per Mail nutzen Sie bitte die Adresse 2018@vdva.de, per Fax bitte die angegebene Nummer, schriftliche Anmeldungen bitte nach Köln senden.

Frühbucher erhalten einen Rabatt bei Buchung bis zum 10. Juni (Eingang) und Zahlung bis zum 13. Juli, gilt jedoch nicht für das „Schnupper-Angebot“. Anmeldungen können bis zum 30. Juni erfolgen, soweit die maximale Teilnehmerzahl noch nicht erreicht ist. Wir haben in einigen Fällen Sitzplatzbeschränkungen; so dass die maximale Teilnehmerzahl auf 55 Personen begrenzt ist. Dabei genießen Mitglieder Vorrang vor anderen Teilnehmern – diese können aber gern Aufnahmeanträge anfordern und auch noch beitreten.

In dem beigefügten 4-seitigen Prospekt (Anmerkung: Text auf der Webseite als eigenes Posting abrufbar) finden Sie auch Angaben zu bestimmten Uhrzeiten. So sollten die Teilnehmer der Vortagung versuchen bis 14 Uhr in Leipzig einzutreffen, die Rückreise ab Braunschweig kann nach 14.30 Uhr erfolgen, am Montag in Wolfsburg nach 14.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

EU-Datenschutzgrundverordnung:

Sie haben es sicherlich schon aufgrund verschiedener Zusendungen von Ihrer Bank / Sparkasse, Versicherung und von Vereinen erfahren, dass ein europäisches Datenschutzgesetz in Kraft getreten ist. Wir müssen Sie demnach unterrichten, wie wir Ihre Daten nutzen.

Zunächst nutzen wir Ihre Daten nur intern. Bei Tagungen müssen wir Ihre Adresse als polizeiliche Meldung an das Hotel weitergeben, mehr nicht. Im Ausland ist auch manchmal das Geburtsdatum und die Nationalität gefragt (siehe Fähre Tallin – Helsinki), über diese verfügen wir jedoch erst aufgrund neuerer Mitgliedsanträge. Das Eintrittsjahr nutzen wir für die Verleihung der Urkunden.

Wir werden zu diesem Thema ausführlich auf der Mitgliederversammlung informieren. Es besteht schon jetzt die Möglichkeit, dass Sie uns mitteilen falls Sie mit der Veröffentlichung bestimmter Angaben in der Mitgliederliste nicht einverstanden sind. Wie wir dann danach intern damit weiterarbeiten, wissen wir noch gar nicht (als Beispiel: wir dürfen Ihre eMail-Adresse nicht weitergeben).

Satzungsänderung: Es bedarf daher der Anpassung unserer Satzung mit einem entsprechenden Zusatz. Diesen werden wir erarbeiten und fristgemäß vor der Tagung bekanntgeben.

Bei dieser Gelegenheit erinnern wir daran, dass Ihrerseits weitere Wünsche zu Änderungen in der Satzung benannt werden können. Ihre Vorschläge benötigen wir spätestens vier Wochen vor der Mitgliederversammlung, daher bitte bis 27. Juli vorliegend, danke.

Aufruf: Auch dieses Jahr bitten wir Sie, die Mitglieder, sich an der Zusamnsetzung des neuen Vorstandes zu beteiligen. Wir brauchen „frisches Blut“, die Mitwirkung zu Beginn in zweiter Reihe wäre eine gute Chance zur Entlastung der kleinen Vorstandszahl. Spezielle Verstärkung ist gewünscht bei Organisation und Recht, im Fotoarchiv und -Verkauf, der Archivierung von Schriftgut und Büchern sowie bei der Mitgliederbetreuung …

Daher bitte ich alle „jüngeren“ bzw. Fachleute als Mitglieder sich diesbezüglich zu überlegen ob und wie Sie uns unterstützen können oder wollen. Wie soll der VDVA sonst, ohne neue Personale, in künftigen Jahren geführt werden?

Sollten Sie selbst nicht zur MV nach Magdeburg kommen, können Sie gemäß unserer Satzung Ihr Stimmrecht auch übertragen, dies muss jedoch schriftlich erfolgen; dabei darf ein Mitglied nur ein weiteres Stimmenrecht ausüben.

Ich wünsche Ihnen allen Gesundheit, damit wir uns hoffentlich zahlreich in Leipzig wiedersehen! Beste Grüße aus Köln.

Rolf Hafke

Mitgliedsbeitrag: Wer den Mitgliedsbeitrag noch nicht bezahlt hat, möge diesen bitte direkt überweisen, danke! Er beträgt nach wie vor 20 € pro Mitglied, bei Familien 30 €.