Kurzreisen 2019 (Lodsch, Portugal, Budapest und Lemberg)

Auch 2019 bieten wir wieder unsere beliebten Kurzreisen an. An-/Abreise sowie Hotels/Verpflegung i.d.R. in Eigenregie! Ein gemeinsame Mahlzeit ist oft im Preis eingeschlossen (unser beliebtes Kennenlernabendessen), hier und da auch Stadtführungen Der Tagungspreis repräsentiert zum überwiegenden Teil den reinen Mietpreis für die Sonderfahrten – wir wollen keinen Gewinn machen mit unseren Reisen und Tagungen. VDVA-Mitglieder haben wie immer Vorrang bei der Anmeldung! Nichtmitglieder sind uns stets willkommen (wenn noch Plätze frei sind – und gegen Aufpreis).
171-110-000337-53a

  • Lodsch (PL) 28.2.-3.3. – Abschied von der SL43

    • Diese Kurzreise haben wir jetzt zusätzlich ins Programm genommen. Am 2.3. wird ja letztmalig die Linie 43 (43A/43B) nach Konstantynow Lodzkie und Lutomiersk verkehren. Ob die beiden Gemeinden das Geld für die notwendige Modernisierung aufbringen können, ist aktuell völlig offen. Selbst wenn die Linie irgendwann einmal wiederkommt (vermutlich nur bis Konstantynow), der Betreiber MPK will bis zum Frühsommer die letzten Duewag GT6-Tw ausmustern und dazu auch alle M6S aus Bochum. Weiterhin wird durch die Stilllegung auch das Museumsdepot Brus b.a.w. nicht mehr per Schiene erreichbar sein. In diesem Jahr wird zudem die SL41 nach Pabianice modernisiert (dort hat man Fördergelder erhalten!). Letzte Gelegenheit also auch hier noch einmal das alte Überlandstraßenbahnflair zu erleben mit Fahrzeugen, die demnächst nicht mehr vorhanden sein werden. Wir planen Depotbesuche in beiden Depots, der Hauptwerkstatt (und in Brus) sowie Sonderfahrten mit GT6 und M6S auf den SL 41 und 43. Auch das kleine MPK-Betriebsmuseum wollen wir uns ansehen.
      Diese Kurztagung findet statt! Wir haben bereits ausreichend Anmeldungen bekommen, können aber gern noch weitere Teilnehmer mitnehmen (mehr Teilnehmer = mehr Sonderwagen).
    • Hier online buchen!

    • Geplanter Reiseverlauf: 
    • Do. 28.2. Anreise
    • Fr. 1.3. Depotbesuche
    • Sa. 2.3. Sonderfahrten
    • So. 3.3. weitere Sonderfahrten
    • Abreise jederzeit möglich  (wer mag, hängt einfach noch eine Tage dran um das Netz zu erkunden oder reist früher an – für die Überlandlinien 41/43 braucht man ja aufgrund des Grundtaktes etwas mehr Zeit, speziell wenn man auch unterwegs fotografieren möchte).
    • Auf ein Kennenlernabendessen und eine Stadtführung verzichten wir aus Zeitgründen.
    • Youtube-Video SL43: https://www.youtube.com/watch?v=0os8cAvZo1U
    • Youtube-Video Museumsdepot Brus: https://www.youtube.com/watch?v=E5OOKfEhogM

  • Porto & Lissabon/Sintra (PT) 2.5.-8.5.

    • Es ist möglich Porto und Lissabon/Sintra zu buchen, nur Porto oder nur Lissabon/Sintra.
    • Der Verkehrsbetrieb in Porto hat bestätigt, daß am 4.5. die große Wagenparade stattfindet (wie jedes Jahr im Mai). Wir empfehlen die Anreise per Flugzeug nach Porto (oder Lissabon, wer Porto nicht mitmachen möchte/kann) und den Rückflug ab Lissabon. Ab Porto bieten wir eine Eisenbahn-Gruppenfahrkarte (2. Klasse) an für die Fahrt nach Lissabon.
    • Hier online buchen!

    • Geplanter Reiseverlauf: 
    • Do. 2.5. Anreise nach Porto 
    • Fr. 3.5. Sonderfahrten in Porto sowie Depotbesuche (auch das Stadtbahn-Depot)
    • Sa. 4.5. Wagenparade des Straßenbahnmuseums (eine Mitfahrt können wir nicht garantieren, aber die Fotografen/Videografen werden gewiß auf ihre Kosten kommen)
    • Sa. 4.5. abends: Eisenbahnfahrt nach Lissabon
    • So. 5.5. Sonderfahrten in Lissabon (vsl. 1/2 Tag Freizeit)
    • So. 5.5. abends: gemeinsames Kennenlernabendessen
    • Mo. 6.5. Depotbesuche in Lissabon, ggf. weitere Sonderfahrt
    • Di. 7.5. Sonderfahrten in Sintra – 2 Fahrten nacheinander mit jeweils unterschiedlichen Kombinationen Tw+Bw (einmal offene Wagen, einmal geschlossene Wagen)
    • Mi. 8.5. Abreisetag (wer mag, bleibt einfach noch länger… Lissabon hat viel zu bieten!)
    • Um Kosten und Zeit zu sparen verzichten wir diesmal auf eine Stadtführung. Allein aus Zeitgründen gibt es auch kein Programm beim modernen Stadtbahnsystem auf der anderen Seite des Tejo und beim Trolleybusbetrieb in Coimbra. Beide Betriebe sind durchaus sehenswert (und leicht selbst zur erreichen), und wir empfehlen, die Reise ggf. um 2-3 Tage dafür zu verlängern.
    • Youtube-Video Tramparade Porto: https://www.youtube.com/watch?v=abyelmfwjXw
    • Youtube-Video Tram Sintra: https://www.youtube.com/watch?v=zwzyd0ikCgk

  • Budapest (HU) 5.6.-9.6.

    • Straßenbahn- und Obus-Sonderfahrten mit Depotbesichtigungen (auch U-Bahn). Freizeit (für die sonstigen Bahnen…). Diese Reise findet nur statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird  (14 Interessenten haben sich bereits vormerken lassen). Die Preise für Sonderfahrten haben mittlerweile leider „Westniveau“ erreicht, vermutlich müssen wir hier auch mehr nehmen als wir in Belgrad/Sofia/Bukarest genommen haben. Die Onlineanmeldung wird vsl. Ende Februar freigeschaltet.
    • Geplanter Reiseverlauf: 
    • Mi. 5.6. Anreisetag (nachmittags ggf. Besuch des HEV-Depots Rackeve)
    • Do. 6.6. Depotbesuche & Sonderfahrten
    • Fr. 7.6. Depotbesuche & Sonderfahrten
    • Sa. 8.6. Besuch im Museum Szentendre und danach ggf. Obus- Sonderfahrt – anschließend Freizeit
    • So. 9.6. Abreisetag (wer mag, bleibt einfach noch länger… Budapest hat viel zu bieten und auch die 3 anderen Straßenbahnbetriebe des Landes sind problemlos per Eisenbahn als Tagestouren machbar!)
    • Youtube-Video Museumswagen Budapest: https://www.youtube.com/watch?v=-CQYxHMAIgc

  • Lemberg/Lviv (UA) 3.-6.10. (mit optionaler Verlängerung Obusse in Iwano-Frankiwsk, Tschernowitz, Chmelnyzkyj und Ternopil per Reisebus)

    • Straßenbahn- und Obus-Sonderfahrten mit Depotbesichtigungen. Stadtführung & Freizeit. Dieses Ziel haben wir als Ersatz für Krakau gewählt. Optional ist eine reine Obus-Verlängerungsreise nach Iwano-Frankiwsk, Tschernowitz, Chmelnyzkyj und Ternopil buchbar (wenn man schon ‚mal in der Gegend ist…). In Krakau sind aktuell leider keine Sonderfahrten möglich. Der Betrieb hat die Vermietung b.a.w. aufgrund von Restriktionen bei der Verwendung von EU-Fördergeldern eingestellt (lediglich Omnibusse können gemietet werden). Diese Reise findet übrigens garantiert statt, da der Reiseleiter auf jeden Fall hinfährt (direkt anschließend weiter nach Weißrußland – wer hieran auch interessiert ist kann sich gern melden) – nur die Sonderfahrten sind vom Umfang her abhängig von der Teilnehmerzahl (mehr Teilnehmer = mehr Fahrzeuge und längere Mietzeiten). Bislang liegen 9 Vormerkungen von Interessierten vor. Die Onlineannmeldung wird vsl. im Juni freigeschaltet.
    • Geplanter Reiseverlauf: 
    • Do. 3.10. Anreisetag
    • Fr. 4.10. Depotbesuche Tram & Obus in Lviv, abends Kennenlernabendessen
    • Sa. 5.10. Sonderfahrten Tram & Obus in Lviv
    • So. 6.10. geführter Stadtrundgang & Freizeit in Lviv (Ende des Programms)
    • optionale Verlängerung:
    • So. 6.10. am Spätnachmittag Busfahrt nach Iwano-Frankiwsk (Hotel dort)
    • Mo. 7.10. Depotbesuch und Freizeit oder Sonderfahrt, danach Busfahrt nach Tschernowitz (Hotel dort)
    • Di. 8.10. Depotbesuch und Skoda 9Tr-Sonderfahrt, abends Busfahrt nach Chmelnyzkyj (Hotel dort)
    • Mi. 9.10. Depotbesuch und Freizeit oder Sonderfahrt, mittags Weiterfahrt nach Ternopil (dort Depotbesuch und Sonderfahrt), abends zurück nach Lviv (Hotel dort)
    • Do 10.10. Ende des Programms
    • Youtube-Video Tram Lemberg: https://www.youtube.com/watch?v=jpXU6fq7_zg und auch die Stadt ist sehr sehenswert: https://www.youtube.com/watch?v=OyTDjn3reVo
    • Youtube-Video Obus Tschernowitz: https://www.youtube.com/watch?v=d9B66rRL5L0 und auch hier etwas zur alten k.u.k.-Stadt: https://www.youtube.com/watch?v=MKdNJxy1qCg
  • Als weitere Reiseziele 2020 ff. könnten dienen:

    • Iasi (RO) mit Botosani (ggf. mit Verlängerung Obusse in Moldawien/Transnistrien)
    • Agram/Zagreb (HR)
    • Krakau (PL)
    • Arad (RO) mit Timisoara und Oradea